Tipps

Machen Sie von allen Strom, Wasser und Heizungsleitungen Fotos oder Videoaufnahmen, bevor der Estrich gegossen bzw., die Wände verputzt werden. Sie können dann später genau sagen, wo welche Leitung verläuft.

Lassen Sie sich von vornherein in jedes Zimmer eine Telefondose und einen TV-Anschluß legen. Auch wenn Sie heute sagen, dass Sie das nicht brauchen, denken Sie daran, dass Ihre Kinder es Ihnen Danken werden. Die Technik macht immer größer Fortschritte. Es gibt auch schon die Möglichkeit sich im Haus ein BUS-System für die EDV-Vernetzung einbauen zu lassen.

Versuchen Sie zumindest den Eingangsbereich Ihres Hauses gleich zu Pflastern oder sonst wie zu befestigen. Man glaubt nicht, wie viel Dreck sich sonst im Haus verteilt.

Lüften Sie Ihr Haus im ersten Jahr soviel wie möglich. Die Feuchtigkeitsmengen die überall verdunsten sind enorm. Am besten Sie hängen sich ein Hydrometer auf.

Um den Grauschleier von Ihren Fliesen zu entfernen gibt es viele Mittel. Ab besten Fragen Sie einen Nachbarn, der vor Ihnen eingezogen ist danach. Die Mittel werden meistens in so großen Flaschen verkauft, dass ihr Nachbar noch etwas über hat.

Salpeterstellen auf Ihren Steinen (weiße Flecken, sog. Ausblühen), entfernt man am besten mit einer harten Bürste. Sollten die Flecken etwas hartnäckiger sein, gibt es spezielle Säuren zum abwaschen. Lieber aber erstmal mit Wasser probieren, es kann passieren, das die Säuren das Salpeter erst richtig zu blühen bringen.

Wenn ihnen einige Leute sagen, dass Sie im ersten Jahr noch keinen Rasen einsähen sollten, sondern erst eine Gründüngung mit Lupinen o.ä. machen sollen, sähen Sie lieber Rasen ein. Gründüngung ist auch nicht kostenlos und dazu kommt noch das mühsame Umfräsen im Frühjahr. Wenn der Rasen nicht so richtig will, 50 kg Blaukorn kosten z. Zt. 18,00 Euro. (Vereinigte Saatzuchten Ebstorf)

Auch wenn sie Gasheizung haben, lassen sie sich einen “richtigen Schornstein” einbauen. Bei einer Gasheizung hat man in der Regel nur einen “Auspuff”, also nur ein Abgasrohr nach draussen. Wenn sie später mal nachträglich einen Kamin einbauen wollen, fehlt ihnen ein Schornstein mit extra Zug für den Kamin. Dann müssen Sie etwas nachträglich an- oder einbauen lassen. So wie Ich ;-)
Wir haben jetzt einen wunderschönen Edelstahl Aussenschornstein. War die günstigste Version eines nachträglichen Schornsteins. Sieht zwar sehr “modern” aus, tut aber seinen Zweck.

Wenn Sie noch tolle Tipps oder Ratschläge haben, immer her damit. Ich nehme das dann hier mit auf !!!